Programm 20.3.09



Wissenschaftliche und organisatorische Leitung::

Dr. Markus Krzoska, Admonter Ring 75, 35415 Pohlheim, Tel. 06404/6570848,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Hans-Jürgen Karp, Brandenburger Str. 5, 35041 Marburg,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Harald Schäfer, Amelungstr. 22, 36129 Gersfeld, Tel.: 06654/7185,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Religionsgeschichte im nördlichen Ostmitteleuropa im 19. Jahrhundert


 

Internationale Tagung

der Kommission für die Geschichte der Deutschen in Polen e.V.,
des Historischen Vereins Ermland e.V. und des
Gießener Zentrums Östliches Europa (GIZO)

 

Programm


Gießen, 3.-5. April 2009

 

Tagungsort:
Alexander-von-Humboldt-Gästehaus der JLU, Rathenaustraße 24 A,
35394 Gießen, Tel. 0641/ 9912537

Unterbringung:
Parkhotel Sletz, Wolfstraße 26, 35394 Gießen, Tel. 0641/401040
City-Hotel, Kreuzplatz 2, 35390 Gießen, Tel. 0641/93237-0 


 

 

Freitag, 3. April 2009

bis 17:30 Anreise der Teilnehmer
18:00 Abendessen Restaurant Aspendos, Alter Steinbacher Weg 25
19:30

Begrüßung durch die Vorsitzenden Dr. Markus Krzoska und Dr. Hans-Jürgen Karp

19:45-21:15 Moderation: Dr. Isabel Röskau-Rydel (Krakau)
19:45 Tim Buchen M.A., Dr. Miloslav Szabó, Marija Vulesica M.A. (Berlin): Katholischer Antisemitismus in der Habsburger Monarchie. Die Parlamentswahlen von 1896/1897 in Galizien, Kroatien und unter der Slowakisch sprechenden Bevölkerung Ungarns
20:45 Diskussion
21:15 Mitgliederversammlung der Kommission
 

 

Samstag, 4. April 2009

9:00-10:30 Moderation: Dr. Krystyna Radziszewska (Łódź)
9:00 Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg (Gießen): Churchbuilding und „Volkskirchen“ – ein neuer Ansatz zur Beschreibung des Verhältnisses zwischen Kirche und Nation im östlichen Europa (1830-1930)
9:45 Diskussion
10:15 Kaffee-/Teepause
10:30-12:00 Moderation: Dr. Hans-Jürgen Karp (Marburg)
10:30 Ewelyna Sokołowska (Szczytno): Gesellschaftliche und katholische Organisationen in Ermland in den Jahren 1848-1914
11:00 Dr. Relinde Meiwes (Berlin): Weibliche Religiosität und katholisches Milieu im 19. Jahrhundert am Beispiel der Schwestern von der heiligen Katharina
11:30 Diskussion
12:00-15:00 Mittagspause
15:00-19:00 Moderation: Dr. Andreas Lawaty (Lüneburg)
15:00 Dr. Ragna Boden (Bochum): Konflikte der Moderne: Religion als Argument in den Familiendiskursen der Deutschbalten (im 19. Jahrhundert)
15:30 Dr. Anja Wilhelmi (Lüneburg): Religiöse Praktiken im Alltag deutschbaltischer Familien. Schilderungen weiblicher Familienmitglieder (19. Jahrhundert)
16:00 Sebastian Rimestad M.A. (Erfurt): Die Russisch-Orthodoxe Staatskirche in den Ostseeprovinzen und in Litauen im Vergleich
16:30 Diskussion
17:30 Eligiusz Janus M.A. (Marburg): Katholiken in der Provinz Posen
18:00 Diskussion

19:00

Abendessen Restaurant Pizza Pie, Licher Str. 57
 

 

Sonntag, 5. April 2009

9:00-13:00 Moderation: Dr. Markus Krzoska (Gießen)
09:00 Jochen Enders M.A. (Mainz): Religionskritik vor dem ersten Weltkrieg: Die Zeitschrift „Myśl Niepodległa“ (Freies Denken), ein polnischsprachiges Organ einer säkularen Identität
09:30 Maximilian Eiden M.A. (Stuttgart): Religiosität, Konfession und Politik - Rollen des Gedächtnisses an das Fürstenhaus der Piasten im Schlesien des 19. und 20. Jahrhunderts
10:00 Diskussion
10:30 Kaffeepause
11:00 Dr. Stefan Dyroff (Bern): Protestantischer Kirchenbau in der

Provinz Posen im langen 19. Jahrhundert. Von der Nachahmung des Zentrums zum „Versuchsfeld“ moderner konfessioneller Architektur?

11:30 Dr. Marlene Klatt (Ibbenbüren): Zwischen Frömmigkeit und Moderne. Jüdische Religionsströmungen im nördlichen Ostmitteleuropa im 19. Jahrhundert
12:00 Diskussion + Abschlussdiskussion
13:00 Ende der Tagung