Entwurf Tagung 2006 I

 


Wissenschaftliche und organisatorische Leitung::

Dr. Markus Krzoska, Philipp-Wasserburg-Str. 60, 55122 Mainz, Tel. 06131/467284,
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Isabel Röskau-Rydel, ul. W. Tetmajera 28, PL-31-352 Kraków, Tel.: 004812/6362092,
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Harald Schäfer, Amelungstr. 22, 36129 Gersfeld, Tel.: 06654/7185,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 


Identitäten und Alteritäten
der Deutschen in Polen
in historisch-komparatistischer Perspektive

 


Internationale Tagung

der Kommission für die Geschichte der Deutschen in Polen e.V.
 

Programm

Görlitz, 3. – 5. November 2006
 

Tagungsort:

Schlesisches Museum, Schönhof, Brüderstraße 8, 02826 Görlitz
Tel.: 03581 / 8791-0

 

Unterbringung:

Pension Pico Bello, Uferstraße 32, 02826 Görlitz
Tel./Fax: 03581 / 42001-0


 

Freitag, 3. November 2006

 

bis 17.30 Anreise der Teilnehmer
18.00 Abendessen
19.30 Dr. Markus Krzoska (Mainz): Identitäten und Alteritäten. Einführende Bemerkungen zum Tagungsthema
20:00 Prof. Dr. Jerzy Strzelczyk (Posen/Poznań): Die Deutschen in Polen im Mittelalter
20:30 Diskussion
 

Samstag, 4. November 2006

 

9.00-12.30 Moderation: Dr. Hans-Werner Rautenberg (Kirchhain)
9.00 Dr. Isabel Röskau-Rydel (Krakau/Kraków): Die Geschichte der evangelischen Gemeinde in Krakau von Ende des 18. Jahrhunderts bis 1918
9.30 Dr. Hanna Krajewska (Warschau/Warszawa): Böhmische Brüder in Kongreßpolen: Waren das richtige Polen?
10.00 Diskussion
10.30 Kaffee-/Teepause
11.15 Severin Gawlitta (Düsseldorf): Eigen- und Außenwahrnehmung deutscher Kolonisten im Königreich Polen 1815-1915
11.45 Winson Chu (Berlin): Die Instrumentalisierung des „Lodzer Menschen“ und die deutsche Minderheit in Polen (1918-1939).
12.15 Diskussion
13.00-15.00 Mittagspause
15.00-17.00 Moderation: PD Dr. Hans-Jürgen Bömelburg (Lüneburg)
15.00 Prof. Dr. Rex Rexheuser (Lüneburg): Zwischen Deutschen und Polen. Die Juden in der Provinz Posen 1815-1918
15:30 Dr.Thomas Serrier (Berlin): Deutsche in der Provinz Posen
16:00 Dr. Maria Wojtczak (Posen/Poznań): Die Literatur der Deutschen in der Provinz Posen
16:30 Diskussion
  anschließend: Führung durch das Schlesische Museum
19:00 Abendessen
20:00 Mitgliederversammlung Kommission
 

Sonntag, 5. November 2006

 

9.00-11.00 Moderation: Dr. Markus Krzoska (Mainz)
09:00 Dr. Wolfgang Kessler (Herne): Die Deutschen im Polen der Zwischenkriegszeit
09:30 Dr. Lars Jockheck (Hamburg): Reichs- und Volksdeutsche im Generalgouvernement und ihr Verhalten gegenüber Polen und Juden auf der Grundlage ihrer Publizistik
10.00 Diskussion
10.30 Kaffee
11.00 Tagungsbilanz
12.00 Ende der Tagung